Neujahrsempfang 2017 des SPD OV Schenefeld

Bericht vom Neujahrsempfang des SPD-OV Schenefeld am 6. Januar 2017

Für alle, die am Empfang nicht teilnehmen konnten, folgt hier ein Kurzbericht. Rund 50 Gäste waren der Einladung zum diesjährigen Neujahrsempfang der SPD in Schenefeld gefolgt, der wieder im Wohnpark Inge Rüpcke stattfand. Ehrengäste waren unser Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann und Bürgermeisterin Christiane Küchenhoff.

Unser OV-Vorsitzende, Gerd Manthei, hieß die Anwesenden mit seiner Neujahrsansprache willkommen. Zum Text der Ansprache geht es weiter unten.

Unser Fraktionsvorsitzende Nils Wieruch hielt seine schon traditionelle Rede zur Kommunalpolitik und stellte den Wohnungsbau als das Schlüsselthema für 2017 heraus, denn der Mangel an bezahlbarem Wohnraum führt inzwischen dazu, dass insbesondere Familien mit mittlerem Einkommen in Schenefeld keine Wohnung finden und so der Stadt mit ihren Kindern verloren gehen. Ein weiterer Knackpunkt im Jahr 2017 wird die Organisation der ganztägigen Betreuung von Schulkindern sein, die den kostspieligen Bau von Mensen erfordert.

Für die Bäuche gab es wieder wohlschmeckende Rote Suppe, die traditionell aus der Kelle von Holm Becker (CDU-Vorsitz) stammte; also eine Art ökumenischer Speisung.

Vier OV-Mitglieder wurden wegen langer Parteizugehörigkeit geehrt: Artur Kröger (60 Jahre), Rainer Dott (50 Jahre), Ulla von Deuten (40 Jahre) und Christa Hauger (40Jahre).

Ein besonderer Punkt der Agenda war die Übergabe einer Spende von € 150 an Blau-Weiß 96, die von Marga Gätjens selbst entgegen genommen wurde. Gerd Manthei übergab die Spende mit einer kleinen Rede für die Übernahme von Patenschaften für bedürftige Kinder, die ansonsten keinen Zugang zu Sport haben würden.

Wer nicht zugegen war und Gerds Neujahrsrede in ihrem unverwechselbaren Stil nachlesen möchte kann es –> hier tun.

Es gibt auch etwas für die Augen:

Bild 1 Gerd Manthei bei der Neujahrsansprache.
Bild 2: Überreichung der Spende an Marga Gätjens von BW 96.
Bild 3: Ernst Dieter Rossmann bei seinem Neujahrsgruß.

170106GerdRede

170106GerdMarga

170106EDRRede